Dienstag, 7. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #7

Halli hallo Dokushas,
Anna ist mal wieder krank (meine Schultern verweigern ihre Arbeit). Gestern saß ich drei Stunden beim Arzt, da meine eigentliche Ärztin zurzeit nicht da ist und vier von fünf Ärzten hier in meiner kleinen Stadt Urlaub haben. So sind also alle zu einer Ärztin gegangen. Juhu. Naja, ich habe jetzt eine Woche frei (und es tut mir so leid, weil ich meine Partnerin alleine lassen muss D:) und nehme Tabletten gegen Schmerzen und die festen Muskeln. Total toll. *sarcasm on*

Also. Neben dem Couch-/Bettliegen, habe ich heute meinen Blog ein bisschen aufgepeppt und experimentiert und hach, das tat echt mal gut. Nach der langen Pause im Sommer vermisse ich wirklich das Bloggen, aber ich kann halt selten etwas schreiben. Es gibt so viele Aktionen, an denen ich nun nicht Teil nehmen kann durch meine Arbeit, da ich dort mit meinem Laptop kein Internet habe. Ich versuche mal mit meinem Handy Posts zu verfassen, aber dazu muss ich immer die Konten wechseln und das nervt auf dauer. Zudem wird das mit den Bildern einfügen und zwischen den Tabs wechseln (ich habe immer haufenweise Tabs offen, wenn ich Posts schreibe...) sehr, sehr schwierig. Das ist alles einfach nur so mistig kacke... ich mag es nicht...

Naja gut. Genug vom Ausheulen, kommen wir nun zum eigentlichen Thema, welches ich schon sehr lange vernachlässigt habe. Die ganzen anderen Fragen nachzuholen wird verdammt schwierig. Ich glaube, dass mache ich nicht.


Gemeinsam Lesen #7 



Sie haben ein neues Logo :D ich liebe es!
Veranstalter: Schlunzenbücher




Welches Buch liest du gerade?


Ich habe wie heute schon in der Rezension gesagt, dass ich bei der Obsidianreihe bin. Momentan stochere ich im dritten Buch Opal herum und lasse es ein wenig schweifen. Bei den anderen zwei Büchern habe ich insgesamt fünf Tage gebraucht, bis ich durch war. Bei diesem ist es anders, aber ich habe gerade ein wenig andere Sachen zu tun. Vielleicht komme ich ja das Wochenende wieder dazu. Das würde mich freuen.




Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


(Da er über zwei Seiten geht, hänge ich den eigentlichen Satz noch hinten dran)

Wir hörten Autotüren zuschlagen und mein Blick ging zum Fenster. "Du bist nur wegen Dawson und mir bereit mit ihm zusammenzuarbeiten. [...]"




Was willst du unbedingt zu deinem Buch los werden?


Das war liebe auf den ersten Seiten. Dieser Sarkasmus und diese Feindschaft am Anfang zwischen den beiden Hauotcharakteren hat mich die Bücher verschlingen lassen. Ich habe wirklich gedacht, die Neckereinen und Streite halten bei ihnen bis in die Mitte des dritten Buches an und dann kommen sie zusammen, aber es war schon früher. Dam it!
 Wenn man die Bücher als ganze Reihe gleich hat, ist es ein natloser Übergang von einem Ende des Buches bis zum Anfang des neuen Buches. Es ist quasi wie ein Ende eines Kapitels und man wartet gespannt auf das neue Kapitel, dann kommt das Kapitel und es geht an der selben Stelle weiter, an der das alte Kapitel aufgehört hat. So etwas hatte ich noch nie und ich muss sagen, mir gefällt das richtig gut.
Zudem habe ich nicht damit gerechnet, welches Fantasy-Wesen darin vorkommt. Also ich hatte auf Vampir oder Werwolf oder so getippt, aber was kam war mehr als überraschend. Mal was ganz neues :D 




Brauchst du manchmal einen  "Restart", irgendeine Veränderung oder Neuerung, um dein liebstes Hobby - das Lesen - wieder in Schwung zu bringen?


Wie man vielleicht an meinem Blog gemerkt hat, brauche ich wirklich eine Veränderung, einen Neustart, um weiter machen zu können. Bei Büchern und selbst Mangas war das genauso der Fall. Serien und Filme eher weniger. Bei mir war es das Freiwillige Ökoligische Jahr (was mich ein wenig fertig macht...) und neue Bekanntschaften. Das hat meinen Kopf wirklich sehr befreit.
 Ich glaube in der Drehe August/ September habe ich langsam wieder Lust bekommen zu lesen. Mangas waren da aber erstmal das Erste, was ich wieder angefasst habe. Jetzt kam das neue Jahr und ich habe plötzlich Lust, meinen Bücherstapel zu verkleinern. Sage und schreibe ein Buch habe ich davon geschafft und ihn auch gleich vergrößert (und auch um zwei Bücher verkleinert :D ich bin so doof).
Also ja, ich brauche Veränderungen, Neuanfänge und Restarts.







Ich werde mich wohl jetzt ran halten und versuchen, den Stapel zu vernichten, neben der Arbeit und dem nun dazukommenden Bewerbungsschreiben/-zeichnen.
Wer weiß, was da noch auf mich zu kommt.
Ich freue mich drauf!
Bis bald,
Anna.

Kommentare:

  1. Hey Anna,

    Von der Obsidian-Reihe habe ich schon gehört, habe sie aber nicht gelesen.
    Für deine Projekte was Blog und auch alle anderen Dinge betrifft wünsche ich dir viel Erfolg.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      Ich kann dir die Reihe wirklich wärmstens empfehlen wenn du auch ein wenig auf sience fiction-fantasy kombiniert mit action und Romanze stehst
      Danke für die Wünsche :)

      Liebe Gruße zurück,
      Anna.

      Löschen