Freitag, 12. April 2019

Manga Lesenacht #11 bei Awkward Dangos

Heyho Dokushas,
ich melde mich dieses Mal aus einer anderen Wohnung. Ich besuche eine Freundin, weil wir dieses Wochenende an unserem Buch arbeiten wollen und Sonntag dann Harry Potter Marathon läuft :D
(letztens erst mit der Wg einen gehabt aber es gibt nie zu viel Harry Potter!!)
Ich habe mir extra viele neue Mangas bestellt, war heilfroh das sie letzte Woche ankamen und dann war letzte Woche einfach nix- dafür heute ;)

Das. Freut. Mich. Sehr.

Ich hoffe auch, dass es tierisch entspannt wird, da in meiner WG momentan der Outbreak statt findet. Keiner ist körperlich krank aber gefühlt gehen sich alle an die Gurgel. Es nervt einfach nur noch.

Deswegen, Anna, hab spaß!
Und ihr anderen auch xD





Wenn ihr mehr über diese Nacht wissen wollt, dann schaut Hier vorbei. *Bruder Christus Move*





Die Leseplanung


1. Imprisoned Hearts [1]
2. Adekan [1]
3. Black Torch [1]
4. i hear the sunspot [1]
5. Nivawa und Saito [1]
6. Pigs in Shorts (ein Gedichtsband auf Englisch, den ich euch aber nicht vorenthalten wollte)





Die Updates


18: 22 Uhr
Ich weiß nicht ganz, mit was ich anfangen soll... alles klingt wirklich interessant und ich habe eigentlich noch gefühlt zehn mehr Mangas aber so viele wollte ich dann doch nicht mit nehmen xD

hmmmm...


18: 40 Uhr



Inhalt: (der Klappentext stimmt nicht so wirklich mit dem Inhalt überein...) Mugas bisheriges Leben war schrecklich: Er wird von seiner Mutter misshandelt und als er deswegen versucht sich umzubringen, stirbt stattdessen seine Freundin Aoi. Fünf Jahre später spielt MUga wieder mit Selbstmordgedanken, doch dann passiert etwas, das unmöglich passieren kann...

19:47 Uhr
Vorneweg: niemand erwacht wieder zum Leben, niemand versucht sich mit 12 Jahren umzubringen (sondern sitzt einfach traurig an einem Fluss) und der Tot Aois war ein Unfall.
Erster nicht gut gelungener Punkt.
Zweitens:
Ich habe bis zur Hälfte gelesen und mich verwirrt der Manga. Mir ist die Story inzwischen klar, die Zeichnungen sind auch gut, aber mich nervt einfach nur wie der Zeichner/Autor/was auch immer die Charaktere gestalltet hat. Hauptperson 2, ein kleines Mädel, erklärt Hauptperson 1 (Muga) so rein gar nicht was gerade abgeht und geht auch nicht wirklich auf seiner Fragen ein. Jetzt ist noch Hauptperson 3 hinzugekommen, die ungefähr das gleiche durchmacht wie Muga, und dann ist das noch ein unglaublich fürsorglicher Ich-Seh-Aus-Wie-Ein-Bad-Boy-Halb-Japaner Mann. Hä?
Zudem sind in dem Manga bis jetzt scheinbar "witzige" Stellen eingebunden worden, dienicht witzig sind und so gar nicht zu der Szene passen.
Ich dachte, der Manga beschäftigt sich mehr mit den Selbstmordgedanken Mugas, stattdessen haben wir jetzt einen "Gefängnisausbruch". Yeay... warte, was? Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Wird beiseite gelegt und später vielleicht weiter gelesen.


20:00 Uhr 
Weiter geht es mit 

Inhalt: Student Taichi braucht dringend einen gut bezahlten Nebenjob. Er trifft Kohei, der im Gegesatz zu ihm scheinbar alles hat. dich eines hat Kohei nicht: den leichten Zugang zu seinen mitmenschen. seit der Mittelschule leidet er an Schwerhörigkeit, die ihn immer mehr isoliert. kann der quirlige Taichi aus seinem Schneckenhaus holen?

21:00 Uhr
Fertig!
Ich weiß, dass es Boyslove werden soll, und ich bin sehr erstaunt, dass es wirklich bis kurz vor der aller letzten Seite kein Stück in diese Richtung ging :D und auch nur ganz kurz.
sonst entwickelt sich die Story wirklich gut. Sie baut sich ausreichend langsam und geschlossen/ nachvollziehbar auf und hat natürlich auch seine Höhen und Tiefen.
Ein kleiner Spoiler am Rande: Kohei kommt aus seinem Schneckenhaus raus ;)
und ganz ehrlich -  in dieser Story würde ich auch vollkommen damit auskommen, dass sie eine Bromance haben, denn eine gut aufgebaute Freundschaft ist auch gold wert, manchmal sogar mehr als eine Beziehung.

21:15 Uhr
Weiter gehts: .... KEINE AHNUNG! Sagt es mir!

22:21 Uhr
Ich habe mit 

Inhalt: Jiro hat einen übelst heftigen Kater. Der lässt sich von ihm durchfüttern und aufpäppeln und führt sich dabei auf wie eine Diva. Aber Jiro hat sich nicht den Arsch aufgerissen, nur damit sich das undankbare Vieh jetzt vom nächsten Monster in Stücke reißen lässt. Konnte ja keiner ahnen, das Kater Rago ein Geisterwesen ist mit übernatürlichen Fähigkeiten. Dazu zieht er auch noch Dämonen an wie Scheiße die Fliegen. Bald sind Himmel und Hölle hinter ihnen her und dann überträgt auch noch dieses verdammte Katzenvieh seine Kräfte auf Jiro! What the Cat?!

Super lustige Story und der Manga ist einfach eine Mischung aus Noragami, Blue Exorcist und Darker than Black. Der Humor ist perfekt getroffen, die Story begeistert mich zusehends (schon von der ersten Momenten an, weil der Kerl einfach mit Tieren redet!) und der Zeichenstil erinnert mich an eine Band, dessen Namen mir komplett entfallen ist. Natürlich gibt es den Hintergrund der Story schon zig male, aber heutzutage ist das total normal.
Sehr zu empfehlen.



Und da jetzt meine Freundin wieder da ist, werde ich das für heute beenden und wünsche eine gute Nacht :D dem Rest noch viel Spaß beim Lesen!




Die Fragen

~ folgt ~

Kommentare:

  1. Hey Anna,

    oh du hast dich also heute auch für jede Menge neue Reihen entschieden! Cool :D Leider habe ich noch keine einzige davon gelesen und habe es in nächster Zeit auch eigentlich nicht vor. Aber ich warte mal dein Urteil ab, vllt ändert sich das dann noch. Hehe.

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, darf ich dir auch ein bisschen unter die Arme greifen und vorschlagen, dass du mit Imprisoned Hearts anfängst?^^

      Löschen
    2. Ja wenn wir alle schon keinen Plan haben, dann können wir uns auch gegenseitig helfen xDDD

      :D ja heute sind mal wieder alles nur Ersties dran! Genau wie bei dir und mir geht es bei deinen genauso wie dir bei meinen xD welch Zufall heute

      lg Back

      Löschen
    3. Hihihi sehr cool *.* Aber schade, dass dir Imprisoned Hearts nicht so gefallen hat... der wird wohl eher nicht mehr auf der WULi verweilen. :D

      Löschen
    4. Irgendeiner muss ja immer dabei sein, den man nicht leiden kann. Sonst funktioniert das doch alles gar nicht xD

      Löschen
  2. Hey Anna :)

    Auch bei dir muss ich gestehen, dass mir spontan kein einziger Manga etwas sagt. Aber umso gespannter bin ich, was du dann so zu erzählen hast und vielleicht landet mal wieder einer auf meiner Liste ;)

    Ich wünsche dir eine spannende Lesenacht :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      wir werden es sehen ;)

      dir auch noch viel Spaß :D

      Löschen
    2. Also deinen zweiten Manga werde ich mir auf jeden Fall mal merken. Klingt gut, was du da so geschrieben hast :)

      Löschen
  3. Gelesen habe ich auch keinen deinen Manga, aber in "Black Torch" hatte ich letztens glaube ich reingeschaut. Ist das nicht mit einer Katze? :D

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau! Bin sehr gespannt was dabei rum kommt xD das erinnert mich ein wenig an Blue Exorcist.

      lg Back

      Löschen
    2. Ja, daran hatte ich im Laden auch zuerst gedacht. :D :D "Blue Exorcist" hatte ich ja auch nur wegen Kuro weiter gelesen. XD

      Löschen
    3. Kuro x333aber es gibt auch ein paar andere Charas für die es sich lohnt! *hust* Lucifer *hust*

      Löschen